⚠ Werbung:
Der Beitrag enthÀlt Produkt-
und Markennennungen sowie
Links zu externen Seiten.

Dieser Beitrag enthĂ€lt einige Tipps rund um das umfangreiche -und durch die Corona-Pandemie geprĂ€gte- Thema „Fernunterricht“ bzw. „Distanzlernen“, damit es dir nicht so gehen muss wie dem armen Menschen auf dem Titelfoto 😉

Tipps & Tricks zu BigBlueButton, direkt zum ⼕ Video

Wie sieht es aktuell aus?

In Rheinland-Pfalz befinden wir uns derzeit im Regelunterricht unter Pandemiebedingungen, da wir uns im aktuellen Warnstufensystem innerhalb der Warnstufe 1 bewegen (s. auch →corona.rlp.de [externer Link] ).

Bis zum 19.02.2021 waren wir im Fernunterricht mit drei Videokonferenz-Terminen pro Woche ĂŒber Big Blue Button und Aufgaben ĂŒber die Lernplattform Moodle@RLP. Die Videokonferenzen fanden in Kleingruppen (ca. 4 bis 6 Kinder) zwischen 8.30 Uhr und 13.00 Uhr statt. Ich habe alle Aufgaben ĂŒber unser Klassenpadlet mit zusĂ€tzlichen Informationen, Hilfestellungen und weiterfĂŒhrenden Online-Angeboten (siehe 10. am Ende dieser Seite) begleitet.

Wie sind meine TagesplÀne aufgebaut?

Hier siehst du ein Beispiel eines Tagesplans fĂŒr die Zeit des Fernunterrichts aus meiner 1. Klasse. Ich versuche immer, die PlĂ€ne möglichst ĂŒbersichtlich und verstĂ€ndlich fĂŒr die Kinder zu gestalten:

Tagesplan fĂŒr den Fernunterricht

Die farbige Leiste ganz oben auf dem Plan orientiert sich an unserem Wochenkreis nach Maria Montessori. Jeder Wochentag hat eine andere Farbe. Dies hilft den Kindern bei der Orientierung.

Danach folgen zuerst die Aufgaben in Mathematik, dann in Deutsch und zuletzt Aufgaben aus anderen Fachbereichen wie hier zum Beispiel Sport.

(Analoge) ArbeitsblĂ€tter, die sich die Kinder Zuhause ausdrucken und dann bearbeiten mĂŒssen, versuche ich weitgehend zu vermeiden, da damit ein großer Aufwand fĂŒr alle Beteiligten verbunden ist. Wie du an diesem Beispiel siehst, greife ich lieber auf digitale Möglichkeiten und die SchulbĂŒcher bzw. Arbeitshefte der Klasse zurĂŒck.

FĂŒr die Eltern habe ich eine kurze Übersicht erstellt, damit sie die ganzen „Symbole“ verstehen und einordnen können:

Hinweise_Tagesplaene

Wie gestalte ich abwechslungsreiche Aufgaben?

1. SPRACHNACHRICHTEN

Die Kinder freuen sich immer, wenn sie zumindest die Stimme ihres Lehrers bzw. ihrer Lehrerin hören können. Daher nutze ich Sprachaufnahmen besonders gern, um Aufgaben zu ĂŒbermitteln. Im folgenden Beispiel habe ich aus dem wunderbaren Buch „Ein Esel ist ein Zebra ohne Streifen. Onkel Theo erzĂ€hlt 44 fast wahre Geschichten“ von Martin Ebbertz die Kurzgeschichte „Onkel Theo erzĂ€hlt von der Langeweile“ vorgelesen und im Anschluss diese vier Fragen gestellt:

Durch die Lösungen am Ende ergibt sich automatisch eine Selbstkontrolle. WĂ€hrend einer Videokonferenz könnte natĂŒrlich auch nochmal die ein oder andere Nachfrage zu der Geschichte eingestreut werden, wenn man wirklich ganz sicher gehen möchte, dass alle SchĂŒler*innen die Aufgabe erledigt haben.

2. EINBINDUNG VON ANTON

  • ANTON wird entweder ĂŒber die gleichnamige App oder ĂŒber den Browser (→anton.app) gestartet. Eine kostenlose Registrierung ist notwendig.
  • Wenn man als Lehrer*in eine Gruppe fĂŒr seine Klasse anlegt, kann eine Liste mit allen Codes, Namen & QR-Code zur individuellen Anmeldung ausgedruckt werden. Dazu mĂŒssen keine realen Namen oder Daten der Kinder verwendet werden – ganz im Sinne des Datenschutzes.
  • Durch sogenannte „Pins“ lassen sich wochenweise Lernpakete fĂŒr die Kinder zusammenstellen. Im Tagesplan oben siehst du beispielsweise die Übungen zum „Tt“ aus ANTON. Über den „Report“ bei jeder Aufgabe kannst du außerdem nachverfolgen, wer welche Aufgaben bearbeitet hat (und wie viele Punkte erzielt wurden).
ANTON (App)
ANTON in Aktion im Unterricht

3. QUIZZE & „SNACKS“

Wenn du lieber passgenaue Aufgabenformate zu einem bestimmten Thema anbieten möchtest, kann ich dir folgende drei Seiten sehr empfehlen, in die du allerdings ein wenig Vorbereitungszeit investieren musst:

  • →LearningSnacks.de => Hier kannst du schnell & unkompliziert kleine „Snacks“ (z.B. ein Quiz mit Multiple-Choice-Fragen) erstellen und ĂŒber einen Link oder QR-Code mit deinen SchĂŒler*innen teilen.
  • →LearningApps.org => Hier findest du verschiedene kleinere Aufgabenformate, um eigene Übungen zu erstellen. Meine Klasse liebt „Millionenspiele“ und „Paar-Spiele“ (also MemoryÂź).
LearningApps.org
Eine App erstellen in fĂŒnf leichten Schritten bei LearningApps.org
  • Etwas aufwendiger und (mittlerweile) leider nur noch in der absoluten Basisversion kostenlos ist die englischsprachige Seite →kahoot.com. Hier lassen sich ziemlich geniale „Kahoots!“ (also Quizze mit unterschiedlichen Aufgabenformaten) erstellen und zum Beispiel als Challenge mit der Klasse teilen. Dann können die Kinder zu einem selbst gewĂ€hlten Zeitpunkt mit dem Quiz starten und besonders viele Punkte „erkĂ€mpfen“. ⼕ Teste doch mal meinen →Kahoot! zum Thema Zeitreise (Klasse 4).

4. SPORTIDEEN VON VLAMINGO.DE

FĂŒr ein bisschen sportliche Abwechslung empfehle ich dir die absolut geniale Seite →vlamingo.de. Hier findest du u.a. 20 unglaublich witzige coole (und gar nicht so einfache) Homeschooling-Challenges mit Videos und passendem Unterrichtsmaterial. Meine Klasse liebt ĂŒbrigens das 5-Minuten-MINI-WORKOUT:

⼕ LINK ZUM YouTube-VIDEO [externer Link]

5. SPRACHAUFNAHMEN MIT VOCAROO

Diese superpraktische Seite habe ich im →fobizz-Adventskalender entdeckt und bereits mehrfach eingesetzt. Im 1. Schuljahr ist das Lesenlernen ja bekanntlich ein sehr großes Thema, aber wie soll das in Videokonferenzen funktionieren? Eher gar nicht… also kam ich auf die Idee, die Seite →vocaroo.com hierfĂŒr zu nutzen.

Kurz zusammengefasst funktioniert das so: Die Kinder nehmen sich selbst beim Lesen auf und teilen den Link dazu mit mir. So mĂŒssen keine Dateien hin- und hergeschickt oder irgendwo abgespeichert werden. Meine Aufgabenformulierung fĂŒr die Kinder/Eltern kannst du dir hier anhören. Im Download darunter findest du außerdem ein Mini-Tutorial:

☞ Download

6. KUNSTIDEEN VOM LABBÉ-VERLAG

Vom LabbĂ©-Verlag bin ich ja sowieso schon ein riesengroßer Fan und mit den aktuellen →Gratis-Homeschooling-Vorlagen zum Herunterladen werde ich ein noch grĂ¶ĂŸerer. Und du hoffentlich auch! Total schön sind u.a. die MinibĂŒcher-Liniengeschichten („Geisterbahn“ ist mein Favorit) oder die Kraftkarten zum Ausmalen. Schau unbedingt mal vorbei!

Gemeinsames „Haarstyling“ in BBB – dank der LabbĂ©-Vorlage „Beim Friseur“

7. ZEICHNEN NACH GEHÖR

Ein Beispiel hierzu habe ich dir bereits bei meinen Lernangeboten zu „links & rechts“ gezeigt. Die Kinder hören z.B. eine winterliche Bildbeschreibung und zeichnen das entsprechende Bild auf einem weißen DIN-A4-Blatt möglichst genau nach. Die folgende MP3-Datei kannst du gern ebenfalls verwenden:

Winterbild
Lösung des Winterbildes

8. BUNTE QR-CODES

Mit Hilfe der Seite →QR-Code-Monkey lassen sich bunte QR-Codes erstellen und sogar kleine Bilder (Logos) in der Mitte einfĂŒgen. Das peppt jeden Tagesplan auf (siehe auch mein Beispiel weiter oben).

9. SCHLAUKOPF.DE

Aufgaben der Seite →SCHLAUKOPF lassen sich z.B. wunderbar in einem solchen QR-Code (s.o.). verpacken. Dort findest du mehr als 80.000 interaktive Fragen zu unterschiedlichsten FĂ€chern und Themengebieten (Mathematik, Deutsch, Musik, Sachunterricht, Religion…) fĂŒr alle Klassenstufen. Die Seite ist kostenlos, beinhaltet aber Werbeanzeigen. Probiere es aus:

SCHLAUKOPF.DE
QR-Code zur Seite schlaukopf.de

10. →PADLET

Ich nutze mein Klassenpadlet zur Zeit als Informations-Plattform fĂŒr die Eltern. Dort befinden sich Erinnerungen, aktuelle Hinweise und Einblicke in den Unterrichtsalltag. Ab Mitte der Woche folgen dann ergĂ€nzende Informationen zu den aktuellen TagesplĂ€nen mit Sprachnachrichten, Videos und zusĂ€tzlichen Links zu differenzierenden Aufgaben (u.a. bei →schlaukopf.de).

Einblick in mein Klassenpadlet mit verschiedenen Spalten

11. ARD MEDIATHEK: Zu Hause lernen / Homeschooling

In der umfangreichen →ARD MEDIATHEK findest du u.a. einige Videos aus der Sendung →Mini Ah! – Die kleine Portion Ah! fĂŒr zwischendurch. Mit rund 2 Minuten LĂ€nge passen diese m. E. perfekt in fast alle Videokonferenzen oder TagesplĂ€ne. Im Rahmen des „Tt“ als Buchstabe der Woche haben wir beispielsweise das Video zum „Teekesselchen“ geschaut und das Spiel anschließend ausprobiert.

Videokonferenzen mit BigBlueButton – Tipps & Tricks fĂŒr Einsteiger

⼕ LINK ZU MEINEM VIDEO AUF YouTube [externer Link]

Drei Spieltipps fĂŒr Videokonferenzen:

In meinem aktuellen →Instagram-Beitrag stelle ich dir drei Spiele vor, die ich zur Auflockerung der Videokonferenzen einsetze. Highlight dieser Woche war das Spiel „Jeopardy!“ nach dem Prinzip der gleichnamigen Fernseh-Quizshow aus den USA. TIPP: Auf der →Webseite der Show findest du derzeit kostenlose HintergrĂŒnde fĂŒr die Erstellung eigener Quizformate. Diese habe ich auch in meiner PrĂ€sentation fĂŒr BigBlueButton verwendet.

Jeopardy_MW

Außerdem kannst du dir hier die Liste meiner gestellten Fragen herunterladen, falls du auf der Suche nach Ideen fĂŒr dein eigenes Jeopardy!-Quiz bist:

☞ Download

Fragen oder Anregungen zum Material?
Schreibe sie gern in die Kommentare!
Ich freue mich ĂŒber dein Feedback.