*trommelwirbel*
Du startest nach den Sommerferien mit einer ersten Klasse? Herzlichen Glückwunsch! Vor dir liegt eine unvergessliche, wunderschöne (und nicht ganz unanstrengende) Zeit. Am besten übst du in den Ferien schonmal an deinem Mittagsschlafritual, das hilft mir immer 🙂 Im folgenden interaktiven Genially findest du alle bisherigen Beiträge aus „Milos Welt“ rund um das erste Schuljahr auf einen Blick:

In diesem Beitrag habe ich dir zehn erste Materialien, Ideen & Tipps für die Einschulung sowie die ersten Schultage zusammengestellt. Starte am besten mit dem Download namens „Die Einschulung & der erste Schultag“. Zu den hochgestellten Ziffern von 1 bis 10 (orange) findest du hier weiterführende Informationen. Zu den hochgestellten Buchstaben (dunkelrot) entwickle ich gerade Beiträge & Fotos. Erste Ergebnisse findest du mittlerweile HIER (auf Seite 3 dieses Beitrags).

☞ Download

Werbung
Link zu meinem Material auf lmp.de

 Das gesamte Paket mit allen Materialien ist ab sofort auf eduki unter der Material-ID #179200 für 2,00 EUR erhältlich.

Auf dem folgenden Bild siehst du einige Inhalte des Materialpakets im Überblick:

Starterpaket für Klasse 1 – Überblick

1. & 2. VORBEREITUNGEN

Bevor die Kinder in Schule kommen und ihre Einschulung feiern können, gilt es natürlich einige Dinge vorzubereiten. Noch vor Beginn der Sommerferien erhalten die zukünftigen Schüler*innen ein kleines „Willkommenspäckchen“ von mir. Darin sind enthalten:

  • Steckbrief-Wimpel „Das bin ich!“
  • Bastelvorlage „Stabfigur“ mit Holzstab
  • Begrüßungsbrief
  • kleines Willkommensgeschenk (Bleistift mit Griff)
Willkommenspäckchen
Willkommenspäckchen im Überblick

Die Idee mit den Namengittern habe ich in einem meiner Lieblingslehrwerke, der → ABC-Lernlandschaft [Klett-Verlag, externer LINK] von Erika Brinkmann, entdeckt.

Bild 1: Kreuzworträtsel aus 3 Namengittern

Übungsideen mit den Namengittern:

  • „Wer hat einen Namen, der mit /S/ anfängt?“ → L. hält Buchstaben- oder Bildkarte der Anlauttabelle hoch.
  • Die Kinder suchen ihre Namen in der Kreismitte. → L. fragt: „Woran habt ihr euren Namen erkannt?“
  • „Findet ihr ein anderes Kind, dessen Namen mit dem gleichen Buchstaben beginnt?“
  • „Welcher Name passt dazu?“ → L. klatscht z.B. 2-mal für zwei Silben.
  • längster Name
  • kürzester Name
  • Namen, die mit /M/ beginnen
  • Namen, die mit /A/ aufhören
  • ähnliche Namen
  • reimende Namen
  • Namen-Kreuze legen:

Ein wichtiger Hinweis: Damit das „Kreuzworträtsel“ (bzw. die „Namen-Kreuze“) richtig funktioniert, schreibe die Namen auf der einen Seite von oben nach unten und auf der anderen Seite von links nach rechts.

3. POPCORN (SPIEL)

Hier findest du eine ausführliche Erklärung des Spiels. Passende Bildkarten für die drei Rollen (Mais, Popcorn, Karamell) gibt es in meinem Materialpaket auf dem → LMP.

Die Bildkarten (Material-ID 179200, lehrermarktplatz.de)

4. MEIN SCHREIBBUCH

Das → Schreibbuch ist eine Methode von Beate Leßmann, die das individuelle Schreiben eigener Texte fördern kann. Am Tag der Einschulung erhält jede Schülerin und jeder Schüler sein persönliches Schreibbuch, in das die Lehrkraft vorab einen kurzen Begrüßungstext eingeklebt hat. Die Einladung zum Schreiben von Frau Leßmann kannst du dir kostenlos auf → ihrer Seite herunterladen. [Werbehinweise] Ich nutze die „Chinakladde A4 blanko“ der Firma Landré und habe mir individuelle Aufkleber bei vistaprint.de drucken lassen:

Schreibbuch mit individuellem Aufkleber

5. ERSTE HAUSAUFGABE

Ein Einschulungstag ohne die erste Hausaufgabe wäre kein richtiger Einschulungstag! Genieß es, dass sich die Kinder noch darüber freuen 🙂 Ich war bisher allerdings nicht besonders kreativ bei der Auswahl der Aufgabe und greife immer wieder gern auf die Idee „Meine Schultüte“ aus dem Buch „111 Ideen für das 1. Schuljahr“ von S. Herzig & A. Lange-Wandling (Verlag an der Ruhr) zurück:

Die Kinder erhalten ein quadratisches Faltpapier in weiß. (Darauf lässt sich später einfach besser malen…) Daraus wird gemeinsam eine Schultüte gefaltet, s. Bild 2. Auf der Vorderseite malt jedes Kind seine Schultüte von außen. Auf der Innenseite wird der Inhalt der Tüte aufgemalt (oder aufgeschrieben).

Bild 2: In vier Schritten zur aufklappbaren Schultüte

⮕ Einige erste Rituale & Methoden zeige ich dir auf Seite 2.